2016: Kurs Nordsee

IMG_1868

Neues Jahr – was ändert sich?

Hach, lang genug habe ich Andeutungen gemacht. Meine (seeehr groben) Zukunfstpläne haben sich zwar ständig ein wenig geändert, der Kern aber war klar: Ich will ans Meer. Und segeln. Ja, seglen. Und zwar bitte ohne jedes Mal Stunden im Auto zu sitzen. Und natürlich auf dem Meer – nicht auf dem Baggersee. Das wäre doch was. Hier auf dem Blog gab es immer wieder andeutungen das ich irgend etwas geplant habe. Erinnert ihr euch noch an mein Gespräch mit einem Pferd auf Vlieland? Oder noch weiter zurück, als ich beim ersten Törn auf den Deich hoch gekraxelt bin?

Tja, seit dem hat sich natürlich viel getan.

 

Wo geht es hin?

Für mich geht es ans Meer, an die Nordsee. Denn ich ziehe nach Cuxhaven – und was läge näher, als das Revier gleich vor der Haustür zu erkunden. Elbe, Wattenmeer, Nordsee. Sehe ich mir die Karte an komme ich zur Überzeugung das vor meiner baldigen, neuen Heimat ein extrem spannendes und vielfältiges Revier wartet. Und da freue ich mich natürlich riesig drauf.

IMG_0438

Aber halt – was ist mit BEA?

Habe ich nicht immer ganz klar gesagt: Mit BEA ins Wattenmeer wäre nicht verantwortbar?

Jup. Sag ich immer noch. An der Nordsee pustet ja doch ein ganz netter Wind, dazu Gezeiten und teilweise eine Welle… nein, das ist nichts für meine Kleine. Wie genau es mit ihr weiter geht weiß ich noch nicht. Klar ist nur, die Reviere vor Cuxhaven werde ich mit BEA nicht erkunden können. Ich weiß noch nicht genau wie es mit ihr weiter geht. Auch im Norden gibt es ja ein paar Seen – wer weiß, vielleicht wird sie dort von mir gelegentlich ausgeführt. Oder sie wird das tollste Beiboot der Welt. Oder… ich weiß es nicht. Was ich weiß ist, das ich sie behalte.

 

Und womit werde ich segeln?

Mit einem Boot. Genaueres weiß ich nicht. Vermutlich ein netter Kleinkreuzer, etwas möglichst seegängiges – und simples. Ich hab da schon einige Vorstellungen und auch ein paar Boote im Auge, allerdings steht der Bootskauf noch nicht weit genug oben auf der Prioritätenliste um in Angriff genommen zu werden. Demnächst werde ich hier auf dem Blog in einem eigenen Beitrag etwas näher beschreiben was ich mir vorstelle. Denn Vorstellungen habe ich – am liebsten wäre mir schließlich die Eierlegende Wollmilchsau.

 

Und hier auf dem Blog
Aktuell habe ich noch einiges von meinem dritten Törn mit BEA durch Friesland (8 Fuß und glücklich) zu erzählen. Außerdem gibt es noch so manche Gedanken und Empfehlungen die ich unbedingt weitergeben möchte.

 

Und danach?

…Hoffe ich schon ein eigenes Boot zu haben und zumindest dabei zu sein es herzurichten. Vielleicht bin ich bis dann aber auch schon am segeln? Wer weiß, das wird sich zeigen. Ich habe noch keine genauen Pläne für die nächsten Törns, schließlich hängt das auch stark davon ab welches Boot ich mir kaufe. Und, vielleicht sogar noch mehr, wie gut ich mit der Nordsee zurecht komme. Man hat mir gesagt es wäre nicht das einfachste Revier. Allerdings bin ich zuversichtlich mehr als genug zu erleben. Und natürlich werde ich darüber berichten.

 

Messen?

Sonst freue ich mich riesig auf die Boot. Denn da darf ich im Segel Center auf die Bühne. Und zwar zwei Mal:

Freitag, 29.1.                     16:30-17:00

Samstag, 30.1.                 11:30-12:00

Ich würde mich sehr freuen den einen oder anderen von euch dort zu sehen. Im Anschluss kann man auch gerne noch ein wenig schnacken.

 

Buch!

Hihi. Die meisten dürften es mittlerweile wissen. Ich habe ein Buch geschrieben das dieses Jahr bei millemari. erscheinen wird. In dem Buch geht es um meine Reisen mit BEA durch Friesland. Hach, ich freue mich schon darauf es endlich in Händen zu halten.

 

Kleine Warnung

Ihr merkt es vielleicht schon – aktuell ist bei mir sehr viel los. Daher hier eine kleine Warnung: Es kann sein das ich in den nächsten Wochen nur unregelmäßig Beiträge veröffentlichen werde. Sobald ich richtig in Cuxhaven angekommen bin wird das auch wieder besser werden. Und vielleicht schaffe ich es ja auch doch.

 

Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr!

BEA Zeichnung Logbuch Scan

 

 

Sebastian

4 Kommentare

  1. Hallo Jürgen,
    freut mich sehr das dir mein Blog gefällt! Und viel Spaß in Friesland – ich bin mir sicher das es dir gefallen wird. Ich werde hier in den Kommenden Monaten noch ein paar Orte vorstellen die ich besucht habe und sonstige Tipps für die Region geben.

    So versteckt sind die Beiträge eigentlich garnicht. Vieles kann man durch blättern schaffen. Am Ende jedes Beitrages, unter der Autorenbox gibt es ein „Nächster Artikel“ und „Letzter Artikel“. Wenn du auf der Startseite bist siehst du auch die letzten Artikel und kannst über die Seiten navigieren. Trotzdem ist eine Übersichtseite geplant, mit der man sich schnell einen Überblick verschaffen kann sowie ein paar weitere Erleichterungen für die Leser.
    Oder – Anbetracht der von dir genannten PlugIns – meinst du die ersten zwei wirklich langen Beiträge zu meinem ersten Törn? In dem Fall kann ich dich beruhigen: Das ist ausschließlich beim aller ersten Törn so. Beim zweiten und dritten Törn unterteile ich das in einzelne Abschnitte, die jeweils um die 1000 Worte umfassen (+-500). Oder hab ich das jetzt ganz falsch verstanden? Freue mich über jeden Tipp. 🙂
    Grüße,
    Sebastian

    • Hallo Sebastian,
      Friesland gefällt mir auf jeden Fall…
      war 10/2015 schon einmal da , damals noch als Kanufahrer 🙂
      haben wir drei Tage aus Aldegea die Gegend nach Heek, Ringwiel und Sänmar unsicher gemacht. Übrigens wurde da auch der Gedanke geborgen nach 20 Jahren Kanufahren ein Segler zu werden,
      …gesagt getan, Segelschein in Angriff genommen , Boot gekauft ….

      @Übersicht Vieleicht bin ich etwas altmodisch,aber beim navigieren auf Webseiten finde ich eine Baumstruktur einfacher besser und übersichtlicher als das springen von Link zu Link innerhalb von Texten oder auch am Ende der Seite vorwärts / rückwärts…
      Ich lass mich einfach mal überraschen wie deine neue Übersichtseite aussehen wird.

      Gruß Jürgen

  2. Hallo Sebastian, mit begeisterung lese ich deine Berichte … besonderst über Friesland,das wird in diesem Jahr hoffentlich auch meine erste Wanderfahrt mit meinem Lis-Jollenkreutzer.

    Gruss Juergen

    P.S. …bestimmt habe ich in deinem Blog noch nicht alle Beiträge gelesen , sie sind ja auch sehr versteckt 😉 und nur duch Sprünge von Link zu Link zu finden…hast du mal daran gedacht ein Inhaltsverzeichnis zu erstellen ??(z.B.:http://rankpress.de/wordpress/plugins/table-of-contents-plus/… etz.)

Kommentare sind geschlossen.